Beitrittserklärung

Hiermit erkläre ich meinen Beitritt zum Adalbertus-Werk e.V., Bildungswerk der Danziger Katholiken. Der Mindestbeitrag beträgt 30,00 Euro für deutsche Mitglieder bzw. 30,00 Złoty für polnische Mitglieder. Ich verpflichte mich zur Zahlung eines Jahresbeitrages in Höhe von ___________ Euro / ___________ Złoty
Name: ________________________________ Vorname: ___________________________________
Beruf: __________________________ geb.: ______________ in: ____________________________
Tel.: ____________________________ Fax: ______________________________
E-Mail: ____________________________________________________________
Straße: __________________________________________ PLZ: _____________
Ort: _____________________________________________

__________________________________, den ________________

Unterschrift: ____________________________________________
(Bitte in Druckbuchstaben ausfüllen)
Die Mitgliedschaft verlängert sich automatisch jeweils um ein weiteres Jahr, wenn sie nicht zum Jahresende gekündigt wird.
Konto: Adalbertus-Werk e.V., IBAN: DE33360100430151966435, BIC: PBNKDEFF

Bitte Formular kopieren und per Mail an kontakt@adalbertuswerk.de senden oder ausdrucken  und per Brief einschicken: Wolfgang Nitschke,               Adalbertus-Werk e.V.
Von-Itter-Platz 8, 47798 Krefeld
oder per Fax an: (0 2151) 4114169

Liebe Mitglieder, lieber Spender, liebe Freunde und Förderer
des Adalbertus-Werk e.V.!

Aktivitäten unseres Werkes sind nur möglich, wenn dafür auch das nötige Kleingeld vorhanden ist. Studientage, Begegnungstreffen in der Bundesrepublik oder Danzig/Gdańsk , jede Ausgabe des adalbertusforum, und auch die Aufarbeitung unserer Archivalien für das Diözesanarchiv kosten Geld. Für große Studientagungen in Gemen, Danzig/Gdańsk oder Litauen können wir Projektförderung beantragen, Zuschüsse für Reisekosten der jeweiligen Ausländer erhalten. Alles andere beruht aber auf der finanziellen Eigenleistung der Mitglieder und Spender. Wir bitten die Mitglieder deshalb zu überprüfen, ob sie den Jahresbeitrag 2016 und 2017 schon entrichtet haben und bitten die Nicht-Mitglieder um eine Spende zur Finanzierung der Zeitschrift und der Begegnungstreffen.

Drodzy członkowie, darczyńcy, przyjaciele i sympatycy
Adalbertus-Werk.e.V. / Stowarzyszenia Św. Wojciecha!  

Jakakolwiek działalność naszego stowarzyszenia jest możliwa tylko wtedy, gdy mamy na nią środki. Spotkania studyjne w Niemczech czy Gdańsku, każde wydanie adalbertusforum,  a także zajęcie się naszymi dokumentami archiwalnymi dla Archiwum Diecezjalnego niosą ze sobą koszty. Na duże spotkania studyjne w Gemen, Gdańsku czy na Litwie możemy ubiegać się o dofinansowanie, np. dotacje na pokrycie kosztów podróży. Ale wszystko inne organizujemy dzięki składkom i darowiznom. Prosimy członków zatem o sprawdzenie, czy dokonali Państwo opłaty rocznej za 2016 i 2017r. Zwracamy się również do osób nie będących członkami stowarzyszenia o wsparcie w wydaniu czasopisma i organizacji spotkań.