Bundesverdienstkreuz für Maria Żukowska

Bei zahlreichen Studientagungen und Begegnungen in der Hansestadt durften wir bei ihr zu Gast sein und sie war und ist unser Arbeit seit Jahren verbunden. Nun wurde der Direktorin des Herder-Zentrums der Universität Danzig,  Dr. Maria Żukowska, in Anerkennung der um die Bundesrepublik Deutschland erworbenen besonderen Verdienste vom Bundespräsidenten das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Die feierliche Übergabe erfolgte am 21.06.2018 in der Bibliothek der Universität Danzig durch Generalkonsulin Cornelia Pieper.
Frau Dr. Żukowska, die bereits früh die deutsche Sprache erlernte, arbeitete zunächst im Institut für Physik an der Universität Danzig als wissenschaftliche Mitarbeiterin. Bis 1980 veröffentlichte die promovierte Physikerin auch in deutscher Sprache und zwar in der Zeitschrift für Naturforschung. Darüber hinaus stellte sie ihre exzellenten Deutschkenntnisse von 1991 bis 1995 als Handelsattachée Polens in der polnischen Botschaft in Bern unter Beweis. Zum Jahresbeginn 1997 übernahm sie die Leitung des Herder-Zentrums der Universität Danzig, die sie bis heute inne hat. Das Adalbertus-Werk e.V. beglückwünscht Frau Żukowska aufs Herzlichste und hofft auf viele weitere Begegnungen im Centum Herdera!