Studientagungen

Seit 1994 veranstaltet das Adalbertus-Werk e.V. in Danzig regelmäßig deutsch-polnische Studientagungen. Sie dienen der Aufarbeitung des gesamten Komplexes historischer, kultureller und kirchlicher Fragen im Bereich der deutsch-polnischen Beziehungen, sowohl speziell in Hinblick auf Danzig als auch darüber hinaus, wobei die Blickrichtung nach vorn – auf die gemeinsame Zukunft und die gemeinsamen Aufgaben in Europa gerichtet ist.

Chronologie und Leitthemen:

01.
1.10. – 8.10.1994
DANZIG – Seine historische Bedeutung als Chance für eine gemeinsame Arbeit von Deutschen und Polen für das künftige Europa

02.
30.09. – 7.10 1995
DEUTSCHE UND POLEN – Hypotheken der Vergangenheit – Chancen für die Zukunft

03.
28.09. – 5.10.1996
STAAT-GESELLSCHAFT-KIRCHE in Polen und Deutschland – Geschichte und Gegenwart

04.
27.09. – 4.10.1997
MILLENNIUM GEDANENSIS – MILLENNIUM St. ADALBERTI
Danzigs europäische Geltung im Spiegel von Geschichte-Kultur-Glauben

05.
26.09. – 3.10.1998
Polen und Deutsche vor der Wende zum 3. Jahrtausend – Perspektiven für eine gemeinsame Zukunft in Europa

06.
25.09. – 2.10.1999
Polen und Deutsche – Die gemeinsame Verantwortung für das überkommene Erbe und dessen Zukunft

07.
30.09. – 7.10.2000
Polen und Deutsche im Weichselraum – Perspektiven einer 1000-jährigen Nachbarschaft

08.
27.10. – 3.11.2001
Von Stettin bis Reval – der südliche Ostseeraum – Geschichte – Gegenwart – Zunkunft

09.
20.05. -27.05.2002
Danzigs europäische Brückenfunktion in Geschichte und Gegenwart

10.
10.05. -17.05.2003
DANZIG – POLEN – EUROPA
Die Bedeutung der „FREIHEIT“ im Spannungsfeld von Geschichte und Gegenwart

11.
08.05. -15.05.2004
DANZIG – HISTORISCHE METROPOLE AM MARE BALTICUM
Europäische Perspektiven

12.
21.6. – 18.6. 2005
DANZIG 1939 – 1945 – 2005
Polen und Deutsche – Feinde, Nachbarn, Partner

13.
20.5. – 27.5.2006
Danzig: Ort des Handels und der Geschichte

14.
14.5. – 21.5.2007
Polens Rolle in Europa

15.
28. Juli bis 4. August 2013
erinnern – verstehen –bewegen